Projekte


Betreute Projekte am Lehrstuhl


• Beratung im schulischen Kontext – Von der gezielten Vorbereitung zur Ableitung gezielter Interventionen in der Elternberatung

• Interventionsmaßnahmen zum selbstgesteuerten und selbstregulierten Lernen für Schülerinnen und Schüler mit Lern- und Verhaltensauffälligkeiten - Eine Pilotstudie -

• Schwierige Situationen im Kindergartenalltag – frühzeitig erkennen – gezielt handeln. Interventionsmöglichkeiten

• Mathematische Lern- und Leistungsprobleme im schulischen Alltag

• Erstellung eines informellen Screenings zur Ermittlung mathematischer Basiskompetenzen

• Multimethodale und multiperspektivische Diagnostik als Voraussetzung für individuelle Therapieplanung und die Ableitung von Interventionen -Eine Fallarbeit

• Einzelfallanalyse -Ein Modell zur Dokumentenanalyse in der Jugendhilfe-

• Die deutsche Übersetzung des School Situations Questionaire – gelungen? Untersuchungen zu Objektivität, Reliabilität und Validität.

• Eltern-Kind-Training für konzentrationsschwache und unruhige Vorschulkinder

• Lern- und Verhaltensausfälligkeiten in der Schule (eine Klassenanalyse)

• Durchführung und Evaluation eines Grundschullehrertrainings zum Thema ADHS anhand verschiedener Aspekte


Laufende bzw. geplante Projekte


• Habilitationsvorhaben

• Mitarbeit in der Psychotherapieambulanz KiJu

• Projektleitung in der Lernambulanz

• KomProf

• Herausgeberschaft einer wissenschaftlichen Buchreihe zum Thema Lernen und Verhalten

• Veröffentlichungen


Projekte außerhalb des Lehrstuhls


2008: Mitglied des Kompetenzteams des ICBF, Uni Münster / Kongress Münster: Mitplanung / Mitgestaltung der Kongresse: Individuelle Förderung-Lernschwierigkeiten als schulische Herausforderung

2009-2011: Begleitung einer Kindertagesstätte auf dem Weg zum Familienzentrum

2010: Entwicklung eines Weiterbildungsangebotes zum / zur Legasthenietrainer/in, Weiterbildung Prof. Dr. Lauth

2010: Entwicklung eines Weiterbildungsangebotes zum/zur Dyskalkulietrainer/in Weiterbildung Prof. Dr. Lauth

2010: Organisation und Durchführung eines Fachtages zum Thema INKLUSION an einem Düsseldorfer Gymnasium

2011: (Non)verbale Kommunikationsförderung im Rahmen eines Theaterworkshops (in Kooperation mit der HAW Hamburg und der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen)

2010 / 2011 „ELKATE-S“ (Lernkompetenztraining Schule) Entwicklung / Begleitung / Evaluation an einer Grundschule in Düsseldorf in Kooperation mit Prof. Dr. Lauth (Universität zu Köln)

2011 / 2012 „Fließender Übergang“ im BOS (Bildungsort Schule). Entwicklung, Begleitung und Evaluation des Projektes Selbstlernzentrum für eine Grundschule im Kreis Wesel in Kooperation mit der HAW Hamburg (Prof. Dr. Bergs-Winkels) und der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen.

Seit 2010 „Will-Ma, die Forscherratte, wills wissen“. Metakognitive Förderung durch Entdecken und Erforschen anhand von Experimenten mit Will-Ma- der Forscherratte (Handpuppe), Durchführung in mehreren Kitas / Schulen

Seit 2011 „Sprachdetektive im Einsatz“ Sprachkompetenzen entdecken und entwickeln. Gezielte Förderung im Kindergarten

2012: Mitorganisatorin derFachtagung ‚Das Lernen fördern – Schnittpunkte zwischen Wissenschaft, Schule und Lerntherapie‘

2013/2014: Stiftungsprojekt Kompetenzcoaching für Grundschülerinnen und Grundschüler der 2.-4. Klasse (Das Projekt richtet sich an besonders begabte Grundschülerinnen und Grundschüler, die Schwierigkeiten haben, ihre Fähigkeiten und Begabungen im schulischen Kontext in adäquate Leistungen umzusetzen.), Begabtenstiftung Düsseldorf